Martin-Luther-Schule

Schul- und Hausordnung

Hier finden Sie unsere Schul- und Hausordnung als Flyer.

 

Schul– und Hausordnung

für alle Schülerinnen und Schüler

der Martin-Luther-Schule

Liebe Kinder!

Wir sind eine große Schulgemeinschaft. Hier lernen und arbeiten Kinder und Erwachsene zusammen. Damit sich jeder in unserer Gemeinschaft wohl fühlen und gut lernen kann, haben wir eine Schul- und Hausordnung festgelegt.

 

Die wichtigsten Regeln für euch sind:

  1. Ich behandle jeden freundlich und hilfsbereit.
  2. Ich tue keinem weh, auch nicht mit Worten.
  3. Ich beachte die Stoppregel.
  4. Ich mache keinem Angst.
  5. Ich nehme nichts weg, was mir nicht gehört.
  6. Ich bewege mich rücksichtsvoll im Schulgebäude.
  7. Ich helfe mit, dass unsere Schule schön und sauber bleibt.
  8. Ich halte mich an die Anweisungen der Lehrkräfte.

Diese Regeln gelten auf dem Schulweg, im Bus, in den Pausen und im Unterricht. Sucht Beispiele zu jeder Regel und besprecht sie miteinander in der Klasse.

 

Euer Schulalltag

zu Fuß            Geht möglichst zu Fuß zur Schule. Das ist gesund und macht fit.

Fahrrad           Kommt ihr mit dem Fahrrad, schiebt ihr es über den Schulhof, stellt es in den Fahrradständer und schließt es ab. Denkt daran, euer Fahrrad muss verkehrssicher sein.

Roller              Mit dem Roller dürft ihr nur dann kommen, wenn ihr ihn draußen in den Fahrradständer stellt.

Schulbeginn    Ab 7:45 Uhr könnt ihr in eure Klassen gehen und euch ruhig beschäftigen. Ihr könnt auch bis zum Klingeln auf dem Schulhof spielen und geht dann in den Klassenraum.

Toilette            Während des Unterrichts geht ihr nur zur Toilette, wenn ihr unbedingt müsst. Sorgt auf der Toilette für Sauberkeit. Benutzt die Toilette so, dass nichts daneben geht. Spült gründlich nach. Benutzt das Toilettenpapier sparsam. Nach dem Toilettengang das Händewaschen nicht vergessen! Wer unsere Toiletten absichtlich verschmutzt, auf die Klobrillen steigt oder mit Wasser herumspritzt, bekommt Ärger!

Pause             In den großen Pausen müssen alle Kinder auf den Schulhof gehen. Niemand hält sich während der Pausen im Klassenraum oder in den Fluren auf. Die ausgeliehenen Spielgeräte benutzt ihr sorgsam und gebt sie am Pausenende zurück.

                       Schul-              Im gesamten Schulgebäude seid ihr leise und verhaltet euch rücksichtsvoll.
gebäude

Verletzung      Wenn ihr euch verletzt habt, meldet euch bei der Aufsicht oder beim Hausmeister. Pflaster und Kühlakkus gibt es im Lehrerzimmer.

Ärger/Streit     Sollte euch jemand immer wieder ärgern, verfolgen, belästigen, beschimpfen oder gar erpressen, dann meldet dies unbedingt euren Eltern, Lehrern oder auch der Schulleitung Frau Femmer. Dies gilt besonders auch, wenn euch auf dem Schulweg große Schüler ärgern. Seid mutig! Meldet euch sofort, auch wenn ihr dabei Angst habt.

Klassenraum  Für die Sauberkeit in eurer Klasse sind nicht nur die Putzfrauen zuständig. In jeder Klasse sind ein Besen und eine Kehrschaufel. Benutzt sie, wenn auf dem Boden viel Papier oder Schmutz liegt. Klopft draußen die Schuhe ab, damit möglichst wenig Schmutz in die Schule getragen wird. Räumt euren Platz sorgfältig auf. Das gilt auch für eure Tornister.

Müll                 Wir sind eine abfallarme Schule. Wir trennen den Müll so: Restmüll, Papier, Plastik. In jeder Klasse stehen dafür drei Abfallbehälter. Die Milchgetränkeflaschen stellt ihr zurück in den Kasten, benutzte Strohhalme gehören in den gelben Mülleimer. Noch besser ist es, Müll zu vermeiden. Bringt zum Frühstück möglichst keine abgepackten Sachen mit. Eine Butterbrotsdose und gegebenenfalls eine Trinkflasche können oft benutzt werden und erzeugen keine Müllberge.

Handy/            Handys und andere elektronische Geräte sollt ihr nicht zur Schule mitbringen. Über begründete Ausnahmen entscheidet die Klassenlehrerin oder der Klassen- lehrer.

Liebe Kinder!

Jeder von euch ist mitverantwortlich. Macht euch gegenseitig aufmerksam. Seid stark und tretet

mutig für die Einhaltung der Regeln ein. So wird unsere Schule zu einem starken Ort, an dem

sich alle wohl fühlen können. Wer gut drauf ist, kann auch gut und in Ruhe lernen. Habt ihr noch

weitere Anregungen für unsere Schulordnung, dann gebt sie an die Schulleitung weiter.

Es grüßen euch


 


Eure Lehrer/innen

 

 

_________________________

Unterschrift Schülerin/Schüler

 

 

 

 

________________________________

Unterschrift eines Erziehungsberechtigten